J.H.A. Duncker Oberschule
Duncker Oberschule
Berichte 2015 News, Berichte, Bilder und Wissenswertes aus unserem Schulalltag Video über die Aktivitäten der 7. Klassen
geva - Test Seit über 25 Jahren unterstützt das geva-institut Schüler bei  ihrer Berufsorientierung. Alle geva-tests werden nach wissenschaftlichen Kriterien entwickelt. Die Berufswahl ist eine große Chance – und eine schwierige Entscheidung, die gut vorbereitet sein will. Wir, die Schüler der  10. Klassen haben uns für diesen online. Berufsorientierungstest entschieden. Am 24.02.2015 haben wir 24 Aufgabengruppen  in drei Zeitstunden online  beantwortet. Der Ablauf wurde genau festgelegt, die Pausenzeiten von 2 mal 15 Minuten rundeten den Fragemarathon ab. Fazit:  Wir sind froh,  diesen Test mitgemacht zu haben. In Zukunft werden wir für den Start in die Ausbildung sicherlich noch oft mit solchen Tests konfrontiert. Somit  sehen wir diesen Test von heute als eine Generalprobe. Ohne Hilfsmittel war der Test in der vorgegeben Zeit eine sehr große Herausforderung für uns alle. Die Mathematikaufgaben waren von den gestellten Aufgaben am schwierigsten zu lösen. Der ständige Wechsel zwischen den Fragen zur Selbstbeschreibung und den Leistungsaufgaben forderten eine große  Konzentration. Nun warten wir mit Spannung auf die Ergebnisse.
Jugendwettbewerb “Jugend creativ” Wir, die Klasse 7b, haben im Rahmen unseres Unterrichtes am Projekt  der Volksbanken und Raiffeisenbanken mitgemacht. Unsere Aufgaben  waren es, ein Bild zu gestalten im Format A3. Wir Schüler waren aufgerufen uns künstlerisch mit dem Thema „Immer mobil, immer online: Was bewegt dich?“ auseinanderzusetzten. Mit dem Themenkomplex Mobilität und digitale Vernetzung waren wir aufgefordert, unsere eigene Mobilität und Fortbewegung mit der virtuellen Welt darzustellen. Am 19. Februar 2015 haben wir unsere Bilder in der Geschäftsstelle der Volksbank Rathenow abgegeben. Nun heißt es warten wie die Jury sich entscheidet.
Übergabe der Berufswahlpässe an die 7. Klassen Am Dienstag dem 30. September 2014 waren alle drei 7. Klassen versammelt in der Aula. Herr Winterfeldt begrüßte die Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Frau Seeligmann. Es ist  schon zur Tradition geworden, dass an unserer Schule der Berufswahlpass feierlich übergeben wird. In den Unterrichtsfächern Wirtschaft-Arbeit-Technik und  Berufsfelduntericht  findet er in allen Klassenstufen Anwendung. Der Berufswahlpass hat sich über viele Jahre bei den Bewerbungen für einen Schülerbetriebspraktikumplatz und zur Ausbildungssuche bewährt. Bei der feierlichen Übergabe waren die Klassenlehrer/innen Frau von Machui, Frau Brandstäter und Herr Mayer sowie die Sozialarbeiterin an unserer Schule Frau Grygo anwesend.
Politik hautnah - Dunckerschüler fahren in den Bundestag Die Schüler der Oberschule „J.H.A.Duncker“ fuhren mit den Klassen 9 und 10 im November in den Bundestag.  Unser Lehrer für politische Bildung, Herr Lemme, organisierte für uns das unvergessliche Erlebnis. Nachdem wir die Sicherheitskontrolle passiert hatten, durften wir auf der Tribüne über dem Plenum des Bundestages platznehmen. Die politische Debatte  über die sogenannte „Schwarze Null“ war bereits in vollem Gange. Es war interessant zu sehen, wie die Politiker zu  schlagkräftigen Argumenten ausholten, allerdings konnten wir uns an einigen Stellen das Schmunzeln nicht verkneifen. So „hautnah“ haben wir Politik noch nie erlebt. Sogar Angela Merkel, Wolfgang Schäuble und nahezu das gesamte Kabinett beobachteten wir bei der Plenarsitzung aus nächster Nähe. Anschließend erfolgte eine namentliche Abstimmung aller Abgeordneten. Nach 60 min Debatte hatte unsere Gruppe die Möglichkeit, mit zwei CDU- Mitgliedern separat zu sprechen und Fragen zur Arbeit der Abgeordneten zu stellen. Wir erhielten einen Einblick in die Arbeitszeit, Arbeitsweise und Ausbildungsmöglichkeiten im Bundestag. Anschließend fuhren wir hoch zur Reichstagskuppel. Dort hatten wir einen schönen Rundblick auf Berlin. Alle Schüler nutzten die einzigartigen  Panoramamotive für ihre Fotos. Am Nachmittag fuhren wir wieder nach Hause. Vielfach war von den Schülern zu hören: „Am besten gefiel uns diese Art von Unterricht.“ Unser Dank gilt dem Bundestagsabgeordneten   Uwe Feiler und seinen Mitarbeitern, die uns einen Einblick in das politische Alltagsgeschehen ermöglichten. N. Schwarzlose, V. Schmidt, J. Fabig, A. Reinelt-Schmidt, D. Gill, D. Wirschin
JUNGE DUNCKER GANZ GROß Im Rahmen der Berufsorientierung der J.H.A. Duncker Oberschule Rathenow durften die siebten Klassen für zwei Wochen  das LEB in Friesack besuchen: Während dieser Zeit wurden die Schülerinnen und Schüler in den Berufsfeldern Kochen,  Floristik, kreative Gestaltung (z.B. Produktpräsentation), Gartenbau,  Holzbearbeitung und Kassenführung von Fachpersonal in diese jeweiligen  Bereiche eingewiesen und durften schon erste praktische Erfahrungen  sammeln. Beispielsweise in der Holzbearbeitung haben alle Schülerinnen  und Schüler einen Nistkasten gebaut, ein individuelles Türschild entworfen  und einen Kerzenständer gedrechselt. Im Bereich Floristik wurde ein  Blumengesteck angefertigt, was seine Verwendung am Muttertag finden  wird. Großer Beliebtheit erfreute sich die Arbeit im Gartenbau, wo Rasen  gemäht, Beete angelegt und bepflanzt wurden. Dies wird vor allem die  Eltern freuen, die jetzt auf diese neu gewonnen Kompetenzen ihrer Kinder  im eigenen Garten und Haushalt zurückgreifen können. An insgesamt zehn  Tagen wurden alle Bereiche für jeweils zwei Tage von allen Schülerinnen  und Schülern erfolgreich absolviert. Außerhalb schulischer  Leistungssituationen hatten die Schülerinnen und Schüler der Duncker Oberschule dort die Möglichkeit, mit Spaß und  Freude erste wichtige Erfahrungen in handwerklichen, kreativen und buchhalterischen Berufsfeldern zu sammeln bzw. für  ihre Ausbildungsentscheidung mit auf ihren weiteren Lebensweg zu nehmen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die  Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des LEB in Friesack.  Martin Mayer und Jana Brandstäter Klassenlehrer der 7c und 7a
“Ich schenk dir eine Geschichte“ – Aktion zum „Welttag des Buches“ 2015 der Klasse 7c Eine etwas andere Deutschstunde erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7c: Anlässlich des „Welttag des Buches“ am 23. April 2015 beteiligte sich die Johann-Heinrich-August Duncker Oberschule Rathenow an der Buch-Gutschein- Aktion. Den Gutschein, den die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler bereits im Vorfeld erhalten hatten, konnten sie direkt bei der Buchhandlung „Tieke“ einlösen. Neben zahlreichen Informationen über das Buch im Allgemeinen stellte die Buchhändlerin Frau Schwarzlose auch ihre eigene Buchhandlung vor. Im Anschluss rundete Frau Wagner den Besuch mit einer spannenden Lesung aus einem weiteren Jugendroman ab. Am Rückweg zur Schule hatten die Schülerinnen und Schüler der 7c noch Gelegenheit, sich an einem Gewinnspiel zu beteiligen: Hierzu mussten Fragen zum vorher überreichten Buch „Die Krokodilbande in geheimer Mission“ beantwortet werden, die sich auf Plakaten in den Geschäften der Berliner Straße befanden. Ein herzliches Dankeschön an das Team der Buchhandlung „Tieke“, welches diesen Beitrag zur Leseförderung der Klasse 7c außerhalb des Klassenzimmers ermöglicht hat. Martin Mayer (Klassenlehrer 7c)
Wandertag der 7. Klassen in Warnemünde Wenn einer eine Reise macht …. kann er viel erzählen. Wenn viele einen Wandertag machen … können viele etwas erzählen. Die 7. Klassen der Oberschule „J.H.A. Duncker“ verbrachten Ihren Wandertag am 18.06.2015 in Warnemünde. Bereits um 7.00 Uhr ging es mit dem Bus los, damit alle pünktlich zum ersten Highlight in Warnemünde waren. Um 11.00 Uhr hatten wir einen vor Ort Termin am Leuchtturm der Stadt. Wir hatten das große Glück, nicht nur die Aussichtsplattformen zu nutzen, sondern konnten bis in das Herzstück des Leuchtturms, die Leuchtfeuertechnik, gehen. Es war super, denn keiner hatte vorher solche großen Linsen gesehen, die übrigens in Rathenow gefertigt wurden. Herr Luttermann, Herr Koch und Herr Rosenberg beantworteten dann alle unsere Fragen und gaben uns einige Antworten, die wir für unser Quiz benötigten. Danach hatten wir Freizeit, konnten etwas essen und die schöne Stadt auf eigene Faust erkunden. Um 15.00 Uhr war dann der Zeitpunkt für das zweite Highlight. Unsere Klassenlehrer haben für uns eine Hafenrundfahrt organisiert. Bei starken Wind schaukelte das Boot doch mehr als viele erwartet hatten. Wir konnten u.a. die Royal Princess bestaunen, das ist das größte Kreuzfahrtschiff, das jemals in Warnemünde angelegt hat.  In der letzten Stunde vor Rückfahrt konnten wir dann unser Taschengeld noch ausgeben. Um 18.00 Uhr ging es dann wieder zurück. Müde aber mit vielen neuen Eindrücken ging der tolle Wandertag zu Ende und wir hatten dann bei unseren Eltern viel zu erzählen. An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei unseren Klassenlehrern Frau Brandstäter, Herrn Mayer  und Herrn Schwarzlose und den Eltern Frau Kubny und Frau Kramer bedanken. Es war einfach nur toll. Jetzt haben wir Zeit, unser schönstes Bild herauszusuchen, da einige tolle Preise für das schönste Wandertagsbild auf uns warten. Unser letzter Dank geht an Schröder Reisen, unser Busfahrer war Klasse. Lea und Ria Kramer Schülerinnen der 7. Klasse
Startseite Startseite Aktuelles Aktuelles Galerie Galerie Presse Presse Archiv Archiv Über uns Über uns Unterricht Unterricht 5-Finger 5-Finger
Fest der englischen Sprache In der letzten Schulwoche erwartete die Schülerinnen und Schüler der 8.Klassen der „Johann Heinrich August Duncker“ Oberschule Rathenow ein besonderer Wettstreit: The Festival of the English Language. Die Englischlehrer der Schule hatten gemeinsam mit dem WAT Fachbereich einen interessanten Teamwettkampf vorbereitet. So waren die Stationen Memory, I like to move it, Meet Mr. Bean, Quiz Time und Baking zu absolvieren. Mit viel Eifer und Motivation stellten alle Schüler ihr Können unter Beweis. Bevor die Siegerehrung stattfand, stärkten sich alle mit Muffins, Shortbread und Gemüsesticks. Den 1.Platz belegten Marie-Christin Steiner, Justine Strauß, Eva-Maria Raiger und Maresa Runge, Platz 2 ging an Anna Kühne, Lea Schwanke, Darleen Fabian und Anny Heppe, den 3.Platz erkämpften Maram Kabbani, Jennifer Heintze, Shoxer Petrosjan und Lili Petrosjan. Alle Platzierten erhielten Urkunden und Sachpreise. Hiermit bedanken wir uns beim Eiscafé Schwarz und dem Förderverein der Oberschule für die Unterstützung unseres Festes. Heike Freidank Fachbereichsleiterin Englisch
Inhalt Aktuelles nach oben Galerie Inhalt Aktuelles nach oben Galerie Inhalt Aktuelles nach oben Inhalt Aktuelles Seitenanfang Inhalt Aktuelles nach oben Inhalt Aktuelles nach oben Inhalt Aktuelles nach oben Inhalt Aktuelles nach oben
Auf großer Fahrt Vom 12. bis 15. Januar weilten wir, die 7. Klassen der Oberschule „J.H.A. Duncker“,  in dem kleinen Ort Petkus. Unsere Lehrer waren der Meinung, dass wir eine „Kennenlernfahrt“ machen sollten, da wir gerade einen großen Schritt in unserem Leben vollzogen haben. Wir beendeten die Grundschule und wechselten mit der 7. Klasse in eine weiterführende Schule. Wir kamen alle in die Oberschule, obwohl einige einen anderen Wunsch hatten. Wir haben uns gut eingelebt und fuhren los. Ein volles Programm erwartete uns. Die erste Hürde war das Beziehen der Betten, viele hatten das vorher noch nicht gemacht. Wir halfen uns gegenseitig und schwupp war alles fertig. Der nächste Tag war sehr aufregend, wir gingen in einer Scheune, die als Kletterpark ausgebaut war. Einigen schlotterten ganz schön die Knie beim Besteigen der ersten Höhe, die immerhin 5 Meter hoch war. Wir hatten gute Trainer und unsere Klassenlehrer unterstützten uns ebenfalls, so dass viele den Parcour schafften. Nachmittags ging es dann zum Brotbacken. Der Ofen war schon heiß und wir formten den Teig und backten zum ersten Mal in unserem Leben das Brot selbst. Natürlich wurde es im Anschluss gleich gegessen. Ein aufregender Tag war viel zu schnell vorbei. Am Mittwoch fuhren wir dann nach Glashütte, zuerst der Museumsbesuch, naja …. aber es gehört dazu. Dann konnten wir selbst eine Kugel blasen, das war sehr spannend, dann noch 2 Farben aussuchen und fertig.  Diese Kugel konnten wir dann mit nach Hausen nehmen. Eine spannende und lehrreiche Klassenfahrt ging dann viel zu schnell zu Ende. Wir möchten uns bei unseren Klassenlehrern, Frau Brandstäter, Herrn Mayer, Herrn Schwarzlose sowie bei den Mitarbeitern der LEB recht herzlich für eine gelungene Klassenfahrt bedanken.
Inhalt Aktuelles nach oben Galerie
Erfolgreicher Präventionstag Unter dem Motto „Süchte, Gesundheit, Hilfen und Entspannung“ fand am 29.01.2015 unser Präventionstag statt. Rund 25 Moderatoren sprachen und diskutierten über die verschiedensten Themen. Die vielseitigen Angebote fanden zeitversetzt innerhalb, aber auch außerhalb der Schule statt. Es war ein Tag der Informationen und des Austausches. Ein herzliches Dankeschön gilt allen Mitwirkenden, die diesen Tag zu einem besonderen Erlebnis machten. Frau Grygo Sozialarbeiterin
Inhalt Aktuelles nach oben Galerie